Schlagwort-Archive: krankenversicherung

Der Basistarif der privaten Krankenversicherung

Der Basistarif der privaten Krankenversicherung (Frankfurter Reihe)

Eigenschaften:

Mit der Einführung des Basistarifs in der privaten sorgte der Gesetzgeber für ein überaus kontrovers diskutiertes Novum im Versicherungsrecht. Der PKV- wird in dieser Dissertation erstmals umfassend rechtswissenschaftlich behandelt In die Untersuchung werden alle für den Tarif relevanten Normen einbezogen. Das Buch behandelt das eigentliche Vertragsverhältnis, aber auch die Kalkulation des Tarifs sowie die Beleihung des PKV-Verbands zur Festlegung der Versicherungsleistungen und das Risikoausgleichssystem der Privatversicherer. Es enthält zudem Vergleiche zur gesetzlichen Krankenversicherung und Erläuterungen zu den Auswirkungen des Europa-, Verfassungsrechts und des Sozialrechts. Der Titel wurde mit dem "Frankfurter Preis für Versicherungswissenschaften 2011" des Förderkreises für die Versicherungslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main e.V. ausgezeichnet. Das Buch ist nicht nur für Wissenschaftler ein praktisches Handbuch, es richtet sich auch an Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen mit einer juristischen Ausbildung, Rechtsanwälte und Richter.

Kaufen!
Preis: EUR 59,00


Weitere Basistarif Private Krankenversicherung Produkte

Veröffentlicht unter Private Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der erfolgreiche Wechsel in die private Krankenversicherung

Private Krankenzusatzversicherung

Veröffentlicht unter Private Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung.Verfahren und Rechtsschutz

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung.Verfahren und Rechtsschutz

Eigenschaften

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven; Standort Emden, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu Beginn wollen wir uns mit der Pflegeversicherung allgemein beschäftigen und den Begriff der Pflegbedürftigkeit klären. Danach beschreiben wir die drei Pflegestufen und die dazugehörigen Leistungen der Pflegekassen. Hierzu gehören Leistungen in häuslicher Pflege, Leistungen, die für Angehörige oder Pflegepersonen übernommen werden, Zusatzleistungen, Pflegehilfsmittel, Mittel zur Wohnungsanpassung, Leistungen zur teilstationären Pflege, Leistungen der Kurzzeitpflege, stationäre Leistungen und das Enden oder Ruhen der Leistungsansprüche. Im Hauptteil befassen wir uns mit dem Medizinischen Dienst der , gehen näher darauf ein, wer der Träger des MDK ist und wie dieser organisiert und finanziert wird, welche Mitarbeiter der MDK beschäftigt hat und welche Aufgaben er hat. Diese haben wir unterteilt nach Aufgaben für die und Aufgaben für die Pflegeversicherung. Danach beschreiben wir die Vorgehensweise der Begutachtung durch den MDK und die Hinweise zu dessen Besuch. Als nächstes gehen wir näher auf das Gutachten und das Widerspruchverfahren ein. Zum Ende behandeln wir den rechtlichen Hintergrund. Daher werden abschließend die Pflegebedürftigkeits-Richtlinien, die Begutachtungs-Richtlinien und die Orientierungswerte der Pflegezeit beschrieben.

Kaufen!
Preis:


Veröffentlicht unter Rechtsschutzversicherung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die 5 besten Internet-Ressourcen für eine optimale Krankenversicherung

Die 5 besten Internet-Ressourcen für eine optimale Krankenversicherung

Eigenschaften von Die 5 besten Internet-Ressourcen für eine optimale Krankenversicherung

Bonusband zum E-Book:

Privatpatient 1. Klasse zum GKV-Preis

von

Jörg Strobel

Kaufen!
Preis:


Veröffentlicht unter Private Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Gesetzliche und die Private Krankenversicherung im Vergleich

Die Gesetzliche und die Private Krankenversicherung im Vergleich

Eigenschaften von Die Gesetzliche und die Private Krankenversicherung im Vergleich:

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,7, Universität Duisburg-Essen (Institut für praxisorientierte Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Sozialwissenschaftliches Propädeutikum Sozialpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Institution existiert bereits seit über 120 Jahren, genauer gesagt, seit dem Jahre 1883. Die damals von Otto von Bismarck eingerichtete Form der
deckte die Bedürfnisse der Menschen nur notdürftig ab und ist nicht mit dem aktuellen Standard unserer Krankenversicherung vergleichbar (vgl. Schewe, Schenke, Meurer, Hermsen 1977, S.180).
Aus Bismarcks Grundidee heraus entwickelte sich über die Jahre hinweg ein sozial ausgeprägteres Konzept, das den Menschen tatsächliche Sicherheit in vielerlei Hinsicht bieten sollte. Zu
den heutigen Aufgaben einer Krankenversicherung gehört der Schutz vor Krankheit bzw. die Früherkennung von Krankheiten durch Vorsorge, die zur Genesung führende Behandlung von
Krankheiten, die Rehabilitation nach Krankheiten und der Schutz vor finanziellen Problemen durch Lohnausfall (vgl. Schewe,Schenke,Meurer,Hermsen 1977, S.181 – 182).

Die Institution Krankenversicherung besteht heute aus zwei Systemen. Zum einen aus dem der Gesetzlichen Krankenversicherung, das sich direkt aus dem Bismarckschen Konzept heraus entwickelt hat, und zum anderen aus dem der Privaten Krankenversicherung, das im Jahre 1901 offiziell als selbstständiger Zweig der Krankenversicherung auftrat (vgl.
http://www.agentur-alberts.de/grund.htm, gefunden am 27.02.2004).

Die Absicherung, gewappnet zu sein, falls der Krankheitsfall und die dazu gehörigen Folgen eintreten, ist ein Thema, mit dem sich, gerade in Zeiten von vielen Neuregelungen, jedermann
beschäftigt. Oft jedoch ist es schwer, bei all den Unterschieden zwischen den Krankenversicherungstypen herauszufinden, welches das geeignete System für die einzelne Person ist.

Deshalb soll mit dieser Hausarbeit zunächst einmal ein Überblick über die beiden Arten der Krankenversicherung gegeben werden. Insbesondere der direkte der Leistungen beider Systeme ist wichtig und wird aus diesem Grund speziell hervorgehoben. Schlussendlich werden im Fazit noch einmal die besonders relevanten Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Gesetzlichen und der Privaten Krankenkasse und ihre Vor- und Nachteile zusammengefasst, so dass klar werden soll, welcher Versicherungstyp für welche Gruppe von Menschen am geeignet ist.

Kaufen!
Preis:


Mehr Vergleich Private Krankenversicherung Produkte

Veröffentlicht unter Private Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar