Schlagwort-Archive: vergleich

Das Recht des Investmentfonds: Ein Vergleich der deutschen Investmentgeschäfte und der amerikanischen Mutual Fonds

Veröffentlicht unter Fonds | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Demographische Wandel im Gesundheitswesen: Reformen von GKV und PKV im Vergleich – Was kann die GKV von der PKV lernen?

Der Demographische Wandel im Gesundheitswesen: Reformen von GKV und PKV im Vergleich - Was kann die GKV von der PKV lernen?

Wesentliche Eigenschaften von Der Demographische Wandel im Gesundheitswesen: Reformen von GKV und PKV im Vergleich - Was kann die GKV von der PKV lernen?:

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Deutsche Wirtschafts- und Sozialpolitik im internationalen , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Wandel ist eines der wichtigsten und nachhaltig bedeutungsvollsten politischen Probleme dieser Zeit. Er hat Einfluss auf sämtliche sozialen Sicherungssysteme. Die negativen Einflüsse der demographischen Entwicklung auf das Rentenversicherungssystem werden in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert, die Erhöhung des Renteneintrittsalters ist eine Folge davon. Auch die gesetzliche Krankenversicherung hat Kostensteigerungen durch den geänderten Altersaufbau zu beklagen. Jede Bundesregierung versucht dem auf seine Weise zu begegnen. Kaum Beachtung findet dabei, dass auch die privaten Krankenversicherer mit der selben Problematik konfrontiert sind. Ich möchte in dieser Arbeit die und Reaktionen der PKV auf die Entwicklung untersuchen. Häufiges Prinzip in der Politik ist es, sich bei Entscheidungen von vergleichbaren Systemen inspirieren zu lassen und Vorteile zu übernehmen. Eine Analyse zur PKV kann deshalb vor allem auch für die gesetzliche Krankenversicherung von Bedeutung sein. Sie kann an Erfolge der PKV anknüpfen und Hindernisse umgehen.Ich Vergleiche deshalb beide Systeme, vor allem auf ihren Umgang mit den steigenden Kosten hin. Abschließend entwickle ich aus den Erkenntnissen einige Anregungen für die praktische Politik.

Kaufen!
Preis:


Veröffentlicht unter Private Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Vergleich der Invaliditätsrenten in Deutschland und den Niederlanden

Der Vergleich der Invaliditätsrenten in Deutschland und den Niederlanden (Schriften zum Deutschen und Europäischen Arbeits- und Sozialrecht)

Eigenschaften von Der Vergleich der Invaliditätsrenten in Deutschland und den Niederlanden (Schriften zum Deutschen und Europäischen Arbeits- und Sozialrecht)

Dem Jahrtausendwechsel gingen zwei Jahrzehnte der Massenarbeitslosigkeit voraus. Unter dem Druck hoher Arbeitslosenquoten flüchteten viele Arbeitnehmer in eine Invaliditätsrente. Die aus dieser Frühverrentungspraxis entstehende Belastung der Finanzsituation der Rentenversicherungsträger führte zu der Invaliditätsrenten. Mittels eines Rechtsvergleichs mit den arbeitet die Autorin die Unterschiede der beider Länder für eine Begrenzung des Zugangs zur Invaliditätsrente heraus. Nach einem umfassenden makroökonomischen der Einbindung in das Netz der sozialen Sicherheit folgt der mikroökonomische der konkreten Regelungen beider Länder. Aufbauend auf dieser Darstellung werden Reformvorschläge für eine geänderte Invaliditätsrente in entwickelt.

Kaufen!
Preis: EUR 96,95


Veröffentlicht unter Rentenversicherung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der wettbewerbsrechtliche Schutz vor irreführender Werbung: Deutschland und Polen im Vergleich

Der wettbewerbsrechtliche Schutz vor irreführender Werbung: Deutschland und Polen im Vergleich (Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht)

Eigenschaften von Der wettbewerbsrechtliche Schutz vor irreführender Werbung: Deutschland und Polen im Vergleich (Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht)

Schlagworte: Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht, Irreführende Werbung, Lauterkeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Polen, Rechtsvergleich, Rechtsschutz, Werberecht, Rechtswissenschaften

Kaufen!
Preis: EUR 88,00


Weitere Rechtsschutz Vergleich Produkte

Veröffentlicht unter Rechtsschutzversicherung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die bilanzielle Behandlung von Leasingverträgen – ein ökonomischer Vergleich zwischen Leasing und Kreditkauf -

Die bilanzielle Behandlung von Leasingverträgen. Ein ökonomischer Vergleich zwischen Leasing und Kreditkauf

Eigenschaften

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Berufsakademie Berlin (Fachbereich Wirtschaft), 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits im vierten Jahrhundert v.Chr. stellte Aristoteles fest, dass Reichtum vielmehr im Gebrauch als im Eigentum liegt. Die eigentumslose Nutzung von Gütern als Kerngedanke des Leasings ist schon seit vielen Jahrhunderten im Wirtschaftsleben anzutreffen. Die Regierung Athens vergab beispielsweise Erzminen an ihre Bürger. Es waren dem entsprechende Vertragsverhältnisse mit Gewinnbeteiligung.

Leasing hat sich im Laufe der Zeit stets weiterentwickelt und ist zu einer anerkannten Finanzierungsform geworden. In wurden im Jahr 2000 rund 15% der gesamtwirtschaftlichen Investitionen geleast. Es stellt sich die Frage, warum diese Entwicklung in solch einem Maße stattfand. Die Leasingbranche wirbt mit einer Vielzahl von Vorteilen dieses Finanzierungsinstrumentes. Besonders hervorgehoben wird dabei der Off-Balance-Charakter und die damit verbundenen steuerlichen und bilanzpolitischen Effekte.

Um genau diese Auswirkungen geht es auch hauptsächlich in folgender Arbeit. Ziel ist es, Leasing vorzustellen und zu prüfen, ob die "Lobesgesänge" der Leasinggesellschaften gerechtfertigt sind. Im Kapital zwei wird zunächst einmal der Begriff "Leasing" definiert. Der nächste Abschnitt konzentriert sich auf das Finanzierungs-Leasing und seine Ausprägungen, wobei verschiedene Vertragsvarianten vorgestellt werden. Anschließend werden die Auswirkungen in den Bilanzen der Beteiligten betrachtet. Kapitel vier beleuchtet die Frage "Leasing oder Kreditkauf" näher. Hierin liegt der Schwerpunkt der Arbeit, da positive Effekte nur als reale Vorteile gelten, wenn andere Finanzierungsinstrumente diese nicht auch aufweisen. Neben der Bilanzneutralität, der Gewinnsituation, der steuerlichen Lage und der Liquidität werden auch Argumente wie Flexibilität, Risiko und Dienstleistungen betrachtet. Auf aktuelle Veränderungen durch neue Gesetzesentwürfe und deren Einfluss auf das Leasing als Finanzierungsinstrument wird im fünften Abschnitt eingegangen. Im Fazit werden die gewonnenen Erkenntnisse kurz zusammengefasst und es wird geprüft, ob es möglich ist, eine generelle Aussage über die Vorteilhaftigkeit des Leasings zu treffen bzw. ob diese auf die Bilanzierungsbesonderheiten zurückzuführen ist.

Kaufen!
Preis:


Veröffentlicht unter Kredit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar